Maxi Zöllner

Training und Beratung zu Stimme, Sprechen und Auftreten

Einzeltrainings

Ich unterrichte, berate und coache seit 25 Jahren.

Sie können mich bei jeder Frage anrufen, in der Stimme und Auftreten eine Rolle spielen. Vollkommen unverbindlich. Dann sehen wir, ob ich dazu etwas beitragen kann.

Ich weiß, wie man einen Auftritt toll gestalten kann: mit etwas Direktem, etwas Unvorhergesehenem, mit etwas Einzigartigem:
Jeder Mensch ein Künstler.

Ich unterrichte auch klassischen Gesang und Literaturstudium für alle Stimmfächer

Alles individuell nach Absprache und Terminvereinbarung in meinem Übungsraum in Mainz.

Workshops

Seit rund 20 Jahren leite ich Workshops. Mit nicht nachlassendem Spaß daran!
Hier die am meisten nachgefragten Themen.
Und zur Inspiration die Bildungsurlaube.
Die Übersicht ist bei weitem nicht vollständig, viele der "maßgeschneiderten" Formate wiederholen sich nicht und sind schwer in Kürze darstellbar.

Auch hier gilt: Ich bin für fast alles offen. Wenn Sie einen Themenwunsch zu Stimme und Auftreten haben, können wir darüber reden. Ich liebe es, Ideen mit Kunst und Leben zu erfüllen!

Für Universitäten

Stimm-Kraft-Training für Lehrende
Körpersprache für Lehrende
Statusverhalten in der Lehre
Unruhe im Hörsaal - Vom Umgang mit großen Gruppen

Veranstalter:
Die Universitäten in Berlin (BZHL), Darmstadt, Heidelberg, Hohenheim, Kassel, Konstanz, Mannheim, Stuttgart, Tübingen, Zürich, u.a.

Bildungsurlaube

Hier die Bildungsurlaube, die ich für die VHS-Bingen konzipiert und geleitet habe.

2017
Und Action! - Was nun tun?
Ein experimenteller Workshop zum Thema "Spielen" und "Nicht-Spielen" vor der Kamera.

2016
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag
Ein Bildungsurlaub zum Thema Zukunft. Der Titel stammt von Dietrich Bonhoeffer und ist der letze Vers des Gedichtes Von guten Mächten treu und still umgeben

2015
Anders wird die Welt mit jedem Schritt
Es ging um Techniken zur Veränderung des Blickwinkels auf Alltag und Berufsleben.
Höhepunkt: Drei lange themengebundene Wanderungen, dokumentiert in einem Graphzine.

2014
Team-Time
Thema war Teambuilding.
Was liegt da näher als Chorgesang?
Höhepunkt: Aufführung eines Chorals in der Basilika Bingen.

2013
In jeder Brust ein unbegreiflich Herz
Der Titel ist aus meiner Lieblingsoper „Ariadne auf Naxos“.
Es ging darum, Konflikte zu erkennen, auszuhalten, zu vermeiden und zu lösen.
Höhepunkt: Selbstverteidigungstraining mit einer Karate-Trainerin.

2012
Zutiefst oberflächlich sein
Es ging um Ausdruck und Ausstrahlung.
Höhepunkte: Aufführung von Goethes Gedicht „Der Sänger“ als lebenden Comic und ein Tag mit Maskenbau und einer Maskenaktion in der Binger Fußgängerzone.

2011
Konzentration
Wir haben eine Menge Konzentration aufgebracht: Für eine öffentliche Lesung von Kleists Theaterstück „Der zerbrochene Krug“ in der Binger Innenstadt und ein Schattentheater-Projekt „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew.

2010
Zwei Schritte vor – einer zurück
Es ging um das Wahrnehmen, Respektieren und Überwinden von Grenzen.
Höhepunkte: Literarische Lesungen in einem Altenheim in Bingen und an einem anderen Tag Clownstheater in der Innenstadt von Bingen.
Ich weiß nicht, wer hier näher an der eigenen Grenze war: Wir oder die Passanten.

2009
Kreativitätstechniken
Höhepunkt: Die öffentliche Aufführung von Brechts „Kleinbürgerhochzeit“ innerhalb eines einzigen Tages. Mit Bühne, Zuschauerraum, Kostüm, Dekorationen, Regie, Reklame.
Wir haben es geschafft: Open Air vor echtem Publikum!

2008
Frage und Antwort
Es ging um Interviewtechniken.
Höhepunkt: Eine improvisierte Fernsehsendung zum Thema Produkttests.
Die Aufnahme liegt immer noch in meinem Giftschrank. :-)

2007 - 2017
Kommunikation – Stimme Sprechen Auftreten
Diese Bildungswoche mache ich seither jedes Jahr.
Höhepunkt: Skill-Sharing – Alle TeilnehmerInnen bereiten eine Präsentation vor, in der sie den anderen etwas beibringen, was sie selbst gut können. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Fortbildungen für ErzieherInnen

Neue Lieder
Singen leichtgemacht
Sprechtechnik

Veranstalter:
Berufsbildungswerk Pfalz, ILF Mainz, Kitas (als Teamfortbildung)

Firmencoachings

Dies sind Einzelcoachings für Führungskräfte. Individuell, kreativ, zielführend jenseits ausgetretener Pfade.

Auftraggeber: Deutsche Bank, Helaba, Merck, Siemens VDO, VDI, KIT, u.a.

Für Multiplikatoren an Volkshochschulen:

Sprechen für Kursleitende
Sprechen für Programmverantwortliche
Körpersprache für Kursleitende
Methodentraining in der Kulturellen Bildung

Veranstalter:
Landesverbände Rheinland-Pfalz, Saarland, Bremen

Chorleitung

Von 2000-2005 habe ich den Chor der Emmausgemeinde, Mainz geleitet. War schön!